In Amerika gibt es ihn bereits seit 2004 und zwar erfolgreich – den Podcast. Nach einigen Startschwierigkeiten hat sich das Format auch in Deutschland durchgesetzt und erlebte in den vergangenen Jahren einen kleinen Hype. Kaum ein Monat verging, in dem nicht irgendwer mit irgendwem über ein Thema sprach und einen Podcast daraus machte. Die Vorteile des Podcast? Ob beim Sport, im Auto oder während des Kochens: er fügt sich in unseren mobilen und digitalen Alltag ein und verknüpft bequem Information und Unterhaltung.

Wir möchten Ihnen fünf Podcasts empfehlen, die sich mit Themen und Aspekten rund um das Projektmanagement beschäftigen.

Project Management Podcast
Der englischsprachige Podcast des Schweizers Cornelius Fichtner gehört zu den Klassikern der der Disziplin und ging vor mehr als zehn Jahren online. Er behandelt seitdem jegliche Aspekte des Projektmanagements. Ob Führung für Projektmanager, Messbarkeit von Erfolg, agiles oder klassisches Projektmanagement, Social Media und Kommunikation oder Zeitmanagement im Projekt – die Themen sind breit gestreut und mit vielen Details aus seiner eigenen langjährigen Berufserfahrung untermauert. Fichtner diskutiert im Interview-Format mit Projektmanagement-Experten aus unterschiedlichen Branchen.

Der Project Management Podcast zeichnet sich durch seine vielfältigen Themen und hohe Informationsdichte aus, die zeigt, dass Fichtner als hervorragender Interviewer seinen Gästen auch bei komplexen Fragen einfache Antworten entlocken kann.

Projekt Tambaya Podcast
Fragen und Antworten: Das war die Idee, mit der Thomas Wuttke seinen Podcast im Sommer 2016 startete. Als gespielter Projektmanagement-Dialog mit den fiktiven Charakteren „Abteilungsleiter Koenig und Projektleiter Stein“ diskutiert er den Projektmanagement-Alltag. Dann, am Ende der Folge erhalten die Zuhörer die Erklärung der Antwort und die Auflösung der Frage. Eine charmante Möglichkeit, dringenden Fragen des Projektmanagements mit Storytelling nachzugehen und so Information und Unterhaltung zu kombinieren.

Der Podcast besteht noch aus weiteren Formaten. Es gibt die Reflexion, die sich einem spezifischen Thema widmet und dieses aus der persönlichen Sicht von Thomas Wuttke beschreibt. Die Reflexion ist ein Monolog, der Fragen, Probleme und Trends im Projekt- und Risikomanagement erörtert. Daneben gibt es ein Interview-Format, in dem Wuttke mal ganz klassisch mit Projektmanagern aus unterschiedlichen Branchen spricht, aber auch schon einmal mit einem ehemaligen Bundeswehr-Hauptmann über Führung und Entscheidungsfindung diskutiert. Diese Mischung macht den Podcast zu einer interessanten Adresse, um sich kurz und aufschlussreich zu informieren. Der Podcast kann aber ebenso eine Anlaufstelle für diejenigen von Ihnen sein, die sich näher nur mit einem Thema beschäftigen und dazu eine meinungsstarke Einschätzung möchten.

Leben-Führen Podcast
Bereits seit vier Jahren spricht Olaf Kapinski in seinem Podcast unter anderem über Führung, Selbstwahrnehmung oder Motivation. Im beruflichen wie auch im privaten Kontext. Sein Credo richtet sich an alle diejenigen, die „in immer weniger Zeit immer mehr erreichen wollen.“ Der Leben-Führen Podcast regt dazu an, sich über Führungsstile und Herangehensweisen an Projekte neue Gedanken zu machen und alte Muster zu hinterfragen.

Dafür wählt Kapinski oftmals ungewöhnliche Einstiege, die auf den ersten Blick nichts mit dem eigentlichen Thema der Folge zu tun haben und einen größeren Bogen versuchen zu spannen.  Der Leben-Führen Podcast spricht Führungskräfte an, die mehr Zeit für sich und Ihre Familien wollen. Der Ausgleich zwischen stressigem Arbeitsalltag und Privatleben ist ein wiederkehrendes Muster seiner Beiträge. Oft mit provokativen Fragestellungen oder Thesen, jedoch nie langweilig.

Abenteuer Problemlösen Podcast
Probleme im Projekt sind etwas Alltägliches. Irgendetwas geht immer schief oder funktioniert nicht wie geplant. Nur, wie können Sie damit strukturiert umgehen, so dass ihr Problem schnell gelöst wird? Die Antwort darauf gibt Georg Jocham. In seinem Podcast treibt ihn die Frage um, wie man Probleme löst – und vor allem – wie man aus Menschen bessere Problemlöser macht. Seine Beiträge sind dabei universal anwendbar, egal ob im beruflichen oder privaten Umfeld.

Der Problemlöser Podcast wird vom Interview-Format bestimmt. In regelmäßigen Abständen lädt Jocham Experten aus Wirtschaft und Forschung ein. Dann diskutiert der gebürtige Österreicher unter anderem über Zukunftsthemen, Trends und Entwicklungen im Projektmanagement. Nicht selten fungiert er aber auch als Rat- und Ideengeber. Jede Folge hat dabei das übergeordnete Ziel der Problemlösung, angepasst an das aktuelle Thema.

Projektmanagement im Maschinenbau
Vorab: Sie müssen für diesen Podcast kein Maschinenbaustudium abgeschlossen haben. Jörg Walter richtet sich mit seinen Erfahrungen als Berater, Trainer und Coach für technisches Projektmanagement an alle, die sich für das Thema interessieren. Mit einer persönlichen Ansprache in jeder Folge gibt er Tipps und Impulse, wie Sie ihr Projekt zum Erfolg führen können, welche Schwierigkeiten dabei auftreten können oder wie Sie Projektmanagement überhaupt im Unternehmen einführen können.

Die Inhalte sind kompakt aufbereitet und in einer hohen Informationsdichte wiedergegeben. Der Podcast vermittelt Grundlagenwissen. Aber auch Experten kommen auf ihre Kosten: mit ausgewählten Gästen diskutiert Jörg Walter in seiner Reihe „Expertenwissen“ spezifische Themen des Projektmanagements.

Egal für welchen Podcast Sie sich entscheiden, ob Ihnen Storytelling oder nur die Weitergabe von Informationen wichtig ist: Podcasts sind ein sinnvoller und idealer Begleiter, um sich über Diskussionen und Trends kompakt zu informieren – ganz gleich, wo Sie sich gerade befinden. Viel Spaß beim Hören!
Umfrage
Nun ist Ihr Meinung gefragt! Wir haben eine kleine Umfrage zum Thema Pdocasts im Projektmanagement zusammengestellt, die Sie unter https://www.surveymonkey.de/r/D8Z5Z8K finden. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.